Was ist eine LiFePO4-Batterie?!

Die Abkürzung "LiFePo4" steht für Lithium-Eisen-Phosphat. Diese Art der Lithium-Zelle ist sozusagen die Weiterentwicklung des Lithium-Ionen-Akkus, den wir aus Laptops und Smartphones kennen. Anstatt der herkömmlichen Lithium-Cobaltoxid-Kathode wird in Lithiumax-Batterien ausschließlich eine Lithium-Eisen-Phosphat-Kathode eingesetzt. 

Die Herstellung der Batterie-Zellen ist damit zwar teurer, allerdings sind LiFePO4-Batterien deutlich temperaturstabiler und gleichzeitig stärker als Lithium-Ion-Akkus.  

 

Was genau sind also die Vorteile einer Lithiumax-Batterie? 

  • Hohe Lebensdauer, durch mehr Be- und Entladezyklen
  • Temperaturstabil und brandsicher
  • Hohe Ladeströme & damit enorm gute Kaltstart-Performance
  • Unempfindlich gegenüber Tiefentladung / Überladung
  • Temperaturunempfindlich von -40 bis +90°C

 

Der schematische Aufbau einer Litium-Ion-Batterie-Zelle:


1 comment

  • Hier noch zwei Fragen:
    1) Wie verhält sich die Batterie im Winter als Starterbatterie bei Minustemperaturen? Wie stark läßt die Leistung / Spannung bei zunehmender Kälte nach? Entspricht sie dem Verhalten von AGM Batterien, oder reagiert sie empfindlicher? Kann ich die Batterie den ganzen Winter über eingebaut lassen? Muß ich öfter nachladen als bei AGM Batterien?
    2) Ich habe vielfach gelesen, daß lifepo4 Batterien nicht bei Minustemperaturen geladen werden sollen. Wenn ich im Winter bei -20C fahre läd die Lichtmaschine aber dennoch gnadenlos. Nimmt die lithiumax Batterie dadurch Schaden?
    Danke!

    Ingo

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published